Notice: Constant WP_DEBUG_LOG already defined in /home/www/public_html/wordpress/wp-config.php on line 99
Demenzbetreuung | Seniorenzentrum Waldhof

Demenz-
Betreuung

Wir bieten durch kompetentes Fachpersonal individuelle Beratung und angepasste Unterstützung für Bewohner mit einer Demenzerkrankung und ihre Angehörigen

 

 

Demenz

Was ist Demenz?

Die wörtliche Übersetzung des Begriffes „Demenz“ heißt „Weg vom Geist“ oder „ohne Geist“. Demenz ist jedoch nicht nur eine Gedächtnisstörung. In ihrem Verlauf können zunehmend auch die Aufmerksamkeit, Sprache, das Auffassungs- und Denkvermögen als auch die Orientierung beeinträchtigt sein. Am häufigsten tritt die Alzheimer-Erkrankung  als Demenzform auf, gefolgt von gefäßbedingten („vaskulären“) Demenzen.

Derzeit können nur wenige Demenzerkrankungen durch eine Behandlung wesentlich verbessert werden. Ein frühzeitiges Erkennen der Erkrankung beispielsweise bei der Alzheimer-Demenz bietet den Betroffenen die Möglichkeit, sich mit der Erkrankung und ihren Folgen auseinanderzusetzen, bevor sie diese Fähigkeit verlieren. Dies bedeutet, dass Angehörige auftretende Symptome der Betroffenen nicht verdrängen, sondern sich rechtzeitig und bewusst damit auseinandersetzen sollten

Für die meisten Demenzerkrankungen gibt es derzeit keine passende Therapie, die zur Heilung führt. Daher ist es im Umgang mit Demenzkranken unser Ziel, zumindest ihre Lebensqualität zu verbessern

Milieu-Gestaltung

Ein Demenzerkrankter kann durch die Gestaltung seines Umfeldes unterstützt werden. Daher passen wir das Mileu (Umfeld) individuell an die Erlebniswelt der Erkrankten an mit Erinnerungshilfen wie Kalender, Wegweiser, große Uhren, Beschriftung von Türen etc. Mit unserer Milieugestaltung stärken wir die Identität und das Wohlbefinden des Erkrankten. Wir nutzen u. a.

^

Tastbretter

an Wänden

^

Schränke

und Gaderoben, die einfach zugänglich sind

^

Alte Möbel

vertraute Einrichtungsgegenstände

^

Gänge

mit Handläufen

^

Helles Licht

für eine schattenfreie Ausleuchtung

^

Dämmerlicht

für eine Orientierung in der Nacht

Demenzverlauf

Welche Symptome bei einer Demenzerkrankung im Vordergrund stehen, hängt von denjenigen Bereichem im Gehirn des Erkrankten ab, die besonders stark betroffen sind. Man unterscheidet insgesamt drei Demenzstadien: die leichte, mittelschwere und schwere Demenz

STADIUM 1

Leichte Demenz

  • Störungen der Merkfähigkeit des Kurzzeitgedächtnisses
  • Wortfindungs-, Sprachstörungen
  • Abnahme des Denkvermögens
  • Erschwerte Orientierung an unbekannten Orten
  • Oft depressive Symptomatik
  • Antriebsminderung / Lustlosigkeit
  • Herabgesetzte Krankheitseinsicht

 

STADIUM 2

Mittelschwere Demenz

  • Störung des Altgedächtnisses
  • Hochgradige Vergesslichkeit
  • Unfähigkeit, abstrakt zu denken, rechnen, planen
  • Herabgesetzte Krankheitseinsicht
  • Zeitliche und örtliche Desorientierung
  • Antriebsminderung / Lustlosigkeit
  • Unruhe
  • Verlust des Finanz-Überblicks

 

STADIUM 3

Schwere Demenz

  • Einschränkungen wie Stadium 1 und 2
  • Erlöschen kognitiver Funktionen
  • Unfähigkeit, Verwandte zu erkennen
  • Erlöschen der Sprachfähigkeit
  • Schluckstörungen
  • Inkontinenz
  • Gangunfähigkeit
  • Bettlägerigkeit
  • Komplette Pflegebedürftigkeit